Schlagwort-Archive: eIndividualisieren

Tagebuch eIndividualisieren Modul 2

Der Auftrag in der 2. Onlinephase lautete „Ich gestalte eine differenzierte Lernaufgabe“.

Ich habe dazu für den Mathematikunterricht in der 6. Schulstufe zum Thema Bruchrechnung eine offene Aufgabenstellung gewählt:

„An einer Geburtstagsparty nehmen 7 Personen teil. Es werden 5 Pizzen geliefert.“

Die Schüler wurden in 6 Gruppen eingeteilt und erhielten keine Fragestellung, sondern sollten sich die Fragen und Lösungen dieser Aufgabenstellung (in 6 Gruppen) überlegen, ins Forum posten, die eigenen Fragen und Lösungen präsentieren und – sofern die Zeit reicht – die Fragen und Lösungen der anderen Gruppen rückmelden. Weiterlesen

Tagebuch eIndividualisieren Modul 1

Meine Teilnahme an diesem Kurs war von Anfang an weniger auf das Erlernen neuer Fertigkeiten am Computer ausgerichtet, sondern vielmehr auf das kollaborative Arbeiten mit LehrerInnen – vor allem den beiden Teilnehmerinnnen aus meiner Schule. Ich sehe darin – auch in meiner Funktion als E-Learning Beauftragter – die Chance einen fruchtbaren Nährboden für die Entwicklung von E-Learning an unserer Schule zu schaffen. In dieser Hinsicht habe ich beim Modul 1 bereits mein Ziel erreicht.

Darüber hinaus ist es doch so, dass man – bei allem vielleicht vorhandenen technischen Können am Computer – immer noch zusätzlich einen Anstoß benötigt, um das vorhandene Wissen in die Praxis umzusetzen. Auch dabei hat mir das Modul 1 sehr geholfen. Gleichzeitig hat es neue Entwicklungen vorangetrieben – so zum Beispiel die Installation eines neuen – im Vergleich zu Moodle einfacheren – Chats auf unserem Schulserver.

Ich bin gespannt welche weiteren Entwicklungen im Modul 2 auf uns warten!